Webseiten-Werkzeuge


Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
einladungen:start [2019/03/16 22:09]
michael
einladungen:start [2019/04/01 10:12] (aktuell)
michael
Zeile 12: Zeile 12:
  
  
-==== So, 17.03. 12:00 Solidaritätsessen in Ensheim ==== 
-Die Gemeinde St. Peter Ensheim lädt zu ihrem Solidaritätsessen am Sonntag, dem 17. März 2019, um 12 Uhr, ins Pfarrheim in der Schwester-Gottfrieda-Straße 7 ein. Die ursprüngliche Idee unseres Solidaritätsessens ist, dass man an diesem Sonntag gemeinsam etwas Einfaches zu sich nimmt und dafür den Betrag, den man normalerweise für ein Sonntagessen ausgibt, zu Solidaritätszwecken spendet. Solidarität bedeutet für uns ein Gefühl der Zusammengehörigkeit und der Verbundenheit mit den Schwächeren um Ihnen ein wenig Rückhalt und Sicherheit zu vermitteln. ​ 
-Wir bieten dazu kostenlos selbstgekochte Gemüsesuppe und Wiener an. Die Spende wird zu gleichen Hälften an die Obdachlosenhilfe in St. Ingbert und an die Heimat unseres Kaplans Hartmann Ouedraogo weitergereicht. So zeigen wir Solidarität sowohl mit den Hilfsbedürftigen bei uns, als auch mit denen in Afrika. 
-:hr: 
  
 +==== Fr, 26.04., 16:15 Bibelcheck im Pfarrhaus Ensheim ====
  
-==== Fr, 22.03., 16:15 Bibelcheck im Pfarrhaus Ensheim ==== +"Abraham erwirbt für seine verstorbene Frau Sara und seine Nachkommen das Grundstück bei Hebron" (Gen 23) und Jesu beginnt sein Wirken ​in Galiläa ​(Mt 4,12)
-Bibelcheck in der Fastenzeit am Freitag, den 22. März 2019, 16:15 Uhr, im Pfarrhaus in Ensheim: ​"Die Geburt Isaaks" (Gen 21) und die Versuchung ​Jesu in der Wüste ​(Mt 4)+
  
-Im letzten Bibelcheck ​lernten ​wir Abraham und sein Handeln als Fremder im Lande Gerar (übersetzt:​ karges Land) kennen. Wegen seinem mangelnden Gottvertrauen und seinen Lügen (Halbwahrheiten) gerät er mit dem König von Gerar in arge Verstrickungen. Eine Verhaltensweise,​ die auch unserer Zeit nicht fremd ist und wir mit aktuellen Beispielen aus unseren Lebenserfahrungen belegen können. Doch trotz dieser menschlichen Unzulänglichkeiten hilft Gott. In Gen 20 offenbart Gott dem König Abimelech Abraham als seinen Propheten und hilft den beiden, die selbst geschaffenen Probleme zu beseitigen. Beide müssen aber ihr Verhalten ändern. Etwas, was auch in unserer Zeit gilt. Am 22. März beleuchten wir die Umstände, die nach der Geburt Isaaks zur Verstoßung und Rettung Ismaels führten (Gen 21) und wenden uns der schweren ​Prüfung Abrahams ​zu (Gen 22). Im Matthäus-Evangelium ​untersuchen ​wir passend zur Fastenzeit die Versuchung Jesu durch den Satan in der Wüste (Mt 4). Es ist spannend, ​wie der Teufel bei seinen Versuchungen ​und Jesus bei seinem Widerstehen ​mit "​Bibelzitaten" ​aus dem alten Testament ​argumentieren. Alle Interessierte sind herzlich ​zum Bibelcheck in der Fastenzeit ​eingeladen.+Im letzten Bibelcheck ​befassten ​wir uns mit den Umständen, die nach der Geburt Isaaks zur Verstoßung und Rettung Ismaels führten (Gen 21) und diskutierten dann die schwere ​Prüfung Abrahams (Gen 22), der seinen Sohn Isaak opfern sollte. Sein Gehorsam gegenüber Gott ließ ihn die Probe bestehen, ohne dass sein Sohn zu Schaden kam. Abraham bekam Gottes Segen und wurde der Urvater des Volkes Israel. Die Prüfung selbst wurde auch in einer weiteren Dimension dahin gedeutet, dass Gott keine Menschenopfer will (die es in anderen Religionen zu jener Zeit gab) und wie sich im späteren Verlauf der Bibelgeschichte zeigt, auch die damals gängige Tieropferpraxis ablehnt. Im Matthäus-Evangelium ​untersuchten ​wir passend zur Fastenzeit die Versuchung Jesu durch den Satan in der Wüste (Mt 4). Die Versuchungen sind heute so aktuell ​wie damals: Ohne Gott leben zu wollen, Missbrauch ​der Religion ​und Gott für weltliche Dinge wie Reichtümern und Macht sowie das Anbeten von falschen Göttern (Fussbaltempel,​ Einkaufstempel,​ etc.). Interessant war auch: Jesus ließ sich nicht auf eine Diskussion mit dem Teufel ein, sondern widerstand ​mit "​Bibelzitaten" ​den Versuchungen. Er wusste: Wenn der Mensch sich auf den Teufel ("den Zerstreuer"​) einlässt, verfängt er sich in den Zweifeln und Wirren, die teuflisch gesät werden. Am 26. April werden wir uns im alten Testament ​anschauen, wie Abraham sein Lebensende vorbereitet und für seine verstorbene Frau und seine Nachkommen ein Bestattungsgrundstück in Hebron erwirbt. Seine Familie soll ein Familiengrab bekommen, so dass die Familie über den Tod hinaus zusammen bleibt. Sein Sohn Isaak wird nun stärker in Erscheinung treten. Im neuen Testament werden wie sehen, wie Jesu sein Wirken in Galiläa beginnt und uns dadurch den Weg zu Gott zeigt. Alle Interessierte sind herzlich eingeladen. 
 + 
 +Martin Karren
  
 :hr:  :hr: 
Zeile 40: Zeile 38:
  
  
-==== Fr, 22.03., 18:30 Orgelkonzert zur Kreuzweg-Ausstellung ==== 
-“Seht, was die Liebe tut” - bildende Künstler wie Matthias Grünewald in dem berühmten Kreuzigungsbild des Isenheimer Altares oder heute Birgitta Hüttermann in ihrer ganz andern Art der Darstellung haben dies mit den Mitteln von Form und Farbe anschaulich gemacht; Musiker aller Zeiten von J.S.Bach bis heute mit den Mitteln von Form und Klang. Christian Brembeck hat ein musikalisches Programm konzipiert, in dem die Facetten des Themas aufleuchten und zum Klingen kommen. 
- 
-Termin: Fr, 22.03., 18.30 Uhr\\ 
-Orgel: ​ Christian Brembeck, Berlin\\ 
-Ort: Eschringen, Kirche St. Laurentius, Andreas-Kremp-Str.\\ 
-Kosten: 12,- | Kinder bis 14 J. frei\\ 
-Karten: KEB, Tel.: 06894/​9630516,​ www.ticket-regional.de, ​ Abendkasse \\ 
- 
-:hr: 
- 
-==== 23.03., 14:00 Kaffeenachmittag der osteuropäischen Haushaltshilfen ==== 
-Der Caritasausschuss der Pfarrei Hl. Veronika lädt die osteuropäischen Betreuerinnen von Senioren zum siebten Mal ein – diesmal in das Pfarrheim in Ommersheim, Hofstr. 4 (Eingang: Pfarrer-Eberlein-Straße). In gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen haben Sie die Gelegenheit miteinander – in ihrer Heimatsprache! – ins Gespräch zu kommen. Mit diesem Nachmittag wollen wir Ihnen unsere Wertschätzung ausdrücken,​ dass sie den Mut haben, die eigene Familie für eine Zeitlang zu verlassen, um in einem fremden Land sich ganz um Menschen zu kümmern, die sonst zu Hause nicht versorgt werden können. 
- 
-Wir bitten die Familien, ihren Helferinnen diese kleine Auszeit zu ermöglichen! 
-Wenn sie kommen können am Samstag, 23. März 2019, von 14.00 bis 16.00 Uhr, bitten wir sie, bis Mittwoch, 20. März, im Pfarrbüro Ensheim (06893 – 2237) Bescheid zu geben! In den einzelnen Orten wird ein Fahrdienst nach Ommersheim angeboten! 
- 
-Wir freuen uns auf Sie! 
-Caritasausschuss der Pfarrei Hl. Veronika 
-:hr: 
- 
- 
-==== 24.03., 10:30 Patronatsfest St. Josef Heckendalheim ==== 
-Trotz Zusammenschluss mit drei weiteren Gemeinden zu der Pfarrei Heilige Veronika ist unsere Kirche auch weiterhin dem Heiligen Josef als Namensgeber geweiht. Unserem Patron, Zimmermann und Ziehvater von Jesus, gedenken wir immer am 19. März, dem Josefstag. 
- 
-Ihm zu Ehren wollen wir am Sonntag, dem 24. März 2019, das Patronatsfest unserer Heckendalheimer Kirche begehen und laden alle Gemeindemitglieder herzlich dazu ein. Wir beginnen mit einer Sonntagsmesse um 10.30 Uhr gefeiert von Pfarrer Meßner und mitgestaltet von unserem Kirchenchor. Vor und nach der Messe haben Sie die Möglichkeit,​ mit einem Einkauf am Eine-Welt-Stand den fairen Handel zu fördern. 
- 
-Anschließend laden die Pfadfinder dazu ein, die Gemeinschaft im Marie-Walle-Haus fortzuführen. Dort wird es eine Auswahl von verschiedenen Suppen, auch vegetarische sind dabei, und natürlich als süßen Abschluss Kaffee und Kuchen geben. ​ Dies ist doch eine gute Gelegenheit nicht zu kochen, sondern gemütlich mit Anderen zu essen und ins Gespräch zu kommen. Mit dem Erlös unterstützen Sie die Arbeit der Pfadfinder in unserer Pfarrei. 
- 
-Also - wir sehen uns am Josefstag! 
-:hr: 
- 
-==== 24.03. 13:00 Ommersheimer „Bücher- und Knoddelmarkt“ ==== 
-Am 24. März 2019 laden wir Sie ganz herzlich zu unserem diesjährigen Ommersheimer „Bücher- und Knoddelmarkt“ ein. Auch in diesem Jahr zeigen Ihnen regionale Künstlerinnen und Künstler rund um unseren Bücherflohmarkt im Pfarrheim Ommersheim, Pfarrer-Eberlein-Straße,​ was alles aus Wolle, Stoffen, Farben und vielen anderen Handarbeitsutensilien entstehen kann. Liebevoll gefertigte Kunststücke von bekannten und neuen Austellerinnen erwarten Sie. Freuen Sie sich auch auf ein Wellness-Angebot vom Massage-Studio Michaela Scheppler. In diesem Jahr finden Sie auch wieder einen Tisch des „Eine-Welt-Kreises“ mit fair gehandelten Waren auf unserem Markt in der ersten Etage. Gerne laden wir Sie auch ein, ein Stück leckeren, selbstgemachten Kuchen mit einer guten Tasse Kaffee in gemütlicher Runde zu genießen. Besuchen Sie uns doch einfach nach Ihrem Besuch des Second-Handmarktes des MVO. Die Spenden für Kaffee, Kuchen und Flohmarktbücher verwenden wir wie in jedem Jahr zur Anschaffung neuer Bücher für unsere Bücherei. ​ 
- 
-Besuchen Sie uns in der Zeit von 13.00 Uhr – 18.00 Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! ​ 
- 
-Das Team der KÖB Prälat-Hartz in Ommersheim 
-:hr: 
  
 ==== 25.03. und 06.04., 6:00 Frühschichten in Heckendalheim ==== ==== 25.03. und 06.04., 6:00 Frühschichten in Heckendalheim ====
 Auch in diesem Jahr wollen wir wieder zu den Frühschichten in unserer Gemeinde St. Josef einladen. Wir treffen uns am 25. März im Pfadfinderhaus in der Pfarrer-Weiser-Straße,​ diese Frühschicht wird von den Pfadfindern gestaltet. Am 08. April wird der Gemeindeausschuss aktiv und bereitet die Frühschicht im Pfarrhaus rechts hinter der Kirche vor. Die Frühschichten beginnen jeweils um 6.00 Uhr mit Impulsen zur Fastenzeit, gemeinsamem Singen und Beten. Nach etwa 30 Minuten folgt der zweite nicht weniger wichtige Teil, nämlich das gemeinsame Frühstück,​ damit alle Teilnehmer gestärkt in den Tag gehen können. Wenn auch das frühe Aufstehen nicht immer und Jedem leicht fällt, findet sich doch alljährlich wieder eine schöne Gruppe zusammen, die diese Form der Andacht in der Fastenzeit sehr schätzt. Wir würden uns jedoch freuen, noch weitere Teilnehmer - auch aus den anderen Gemeinden in unserer Pfarrei - bei uns begrüßen zu können. Alle sind willkommen. ​ Auch in diesem Jahr wollen wir wieder zu den Frühschichten in unserer Gemeinde St. Josef einladen. Wir treffen uns am 25. März im Pfadfinderhaus in der Pfarrer-Weiser-Straße,​ diese Frühschicht wird von den Pfadfindern gestaltet. Am 08. April wird der Gemeindeausschuss aktiv und bereitet die Frühschicht im Pfarrhaus rechts hinter der Kirche vor. Die Frühschichten beginnen jeweils um 6.00 Uhr mit Impulsen zur Fastenzeit, gemeinsamem Singen und Beten. Nach etwa 30 Minuten folgt der zweite nicht weniger wichtige Teil, nämlich das gemeinsame Frühstück,​ damit alle Teilnehmer gestärkt in den Tag gehen können. Wenn auch das frühe Aufstehen nicht immer und Jedem leicht fällt, findet sich doch alljährlich wieder eine schöne Gruppe zusammen, die diese Form der Andacht in der Fastenzeit sehr schätzt. Wir würden uns jedoch freuen, noch weitere Teilnehmer - auch aus den anderen Gemeinden in unserer Pfarrei - bei uns begrüßen zu können. Alle sind willkommen. ​
 :hr: :hr:
- 
-==== Mi, 27.03., 19:30 Vortrag "​Vergib uns"​..."​wie auch wir vergeben"​ ==== 
-Habe ich es nötig zu vergeben? Es gibt in den USA eine Vergebungsforschung,​ die medizinisch herausgefunden hat, was wir Christen eigentlich längst wissen sollten: "​Vergeben zu lernen, bringt Frieden, bringt Hoffnung und Heilung in mein Leben!"​ Leider werden wir Menschen oft erst dann für das Thema sensibel, wenn es uns sozusagen "um die Ohren fliegt",​ etwa indem wir seelisch und körperlich krank werden. Seelisch gesehen bedeutet das: "Ich bin zu einem Verletzen geworden! Ein anderer spricht mich darauf an. Wie reagiere ich meist? Ich will es nicht hören, es schmerzt mich! Und schnell verletze ich dann den Anderen, oft unbewusst!"​ So entsteht zum Beispiel "​Streit!"​ Doch was kann ich ändern? Der Referent will Hilfen und Erfahrungen aus Medizin und Seelsorge beisteuern. 
- 
-Termin: Mi, 27.03., 19.30 Uhr\\ 
-Referent/​in:​ Pfr. Stephan Meßner\\ 
-Ort: Eschringen, Pfarrhaus, Andreas-Kremp-Str. 19\\ 
-Kosten: 3,- \\ 
-Hinweis: ​ Die Ausstellung ist ab18.30 offen. ​ 
- 
-:hr: 
- 
-==== Sa, 30.03., 14:00 Kreatives Filzen im Frühling ==== 
-AnfängerInnen & Fortgeschrittene,​ die eigene Ideen verwirklichen wollen 
- 
-Termin: Sa, 30.03., 14-18 Uhr + Sa, 06.04., 14-18 Uhr\\ 
-Referent/​in:​ Jeannine Büchy-Noll\\ 
-Ort: Ensheim, Pfarrheim, Schwester-Gottfrieda-Str. 7\\ 
-Kosten: 16,- + Materialien\\ 
-Hinweis: Bitte 2-3 Handtücher mitbringen\\ 
-Anm. bis 22.03.: Fr. Bruderer-Schenk,​ Tel. s.o.,  Mail: margot.bruderer@t-online.de ​ 
- 
-:hr: 
- 
-==== 31.03. 10:30 Gottesdienst mit Fastenessen ==== 
-Der Gemeindeausschuss Ommersheim lädt am 31. März wieder ein zum Fastenessen. ​ 
-Mit dem Erlös unterstützen wir das Projekt für junge Frauen, die vor der Zwangsheirat geflohen sind und ein Kindergartenprojekt. Beide Projekte befinden sich in Burkina Faso. 
-Wir beginnen mit dem Gottesdienst um 10.30 Uhr in der Kirche Ommersheim. 
-Innerhalb des Gottesdienstes wird nochmal von den Projekten erzählt. Kathrin Latz und ihr Mann Fabrice stehen im ständigen Kontakt mit den verantwortlichen Projektleitern vor Ort. 
- 
-Anschließend findet wieder das eigentliche Fastenessen mit leckerer Gemüsesuppe (mit oder ohne Einlage) im Pfarrheim von Ommersheim statt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihr Interesse. 
-Bitte denken Sie im Vorfeld ​ daran sich einen Essensbon zu besorgen. 
- 
-Bonverkauf: Bäckerei Mohr, Bäckerei Hofmann, Kindertagesstätte Arche Noah, Pfarrbüro Ommersheim ​ und  
-nach den Gottesdiensten in Ommersheim und Heckendalheim. 
-