Bibelvideos 61 - 80

Video 61: Buchvideo - Der 2. Brief an die Thessalonischer

Jesus nachzufolgen kann bedeuten, dass man je nach Kultur und Zeitgeist auch gegen den Mainstream leben muss. Dies gilt erst recht, wenn man zu MInderheiten gehört und sogar Schaden für Leib und Leben und Verfolgung befürchten muss. Leider passiert die auch noch heute in vielen Teilen der Welt. Paulus erklärt in diesen 2. Brief an die Gemeinde der Thessalonicher in Thessaloniki (Griechenland) wie diese trotz all der Verfolgung standfest im Glauben bleiben können. Interessant ist, dass auch damals schon "Fake-News" im Umlauf waren und dass man dagegen "Aufklärung" betreiben musste. Die Bitte von Paulus, uns in einer verwirrten Welt Frieden zu bringen, ist auch heute so aktuell wie damals. Viel Freude beim Schauen.



Video 62: Wie man die Bibel liest - Die Gleichnisse von Jesu

Jesus war bekannt als großartiger Geschichtenerzähler. Viele Geschichten, die er erzählte, sind als “Gleichnisse” bekannt. Die bekannte Bergpredigt von Jesus ist voll mich solchen Gleichnissen. Jesus benutzte die Gleichnisse aber nicht nur als Predigt oder zum Lehren – er wollte noch viel mehr damit erreichen. Er enthüllte durch die Gleichnisse die Botschaft von Gottes kommenden Königreichs. In dem Video erfahren wir, welche Grundaussagen Jesus verwendet hat und warum er sie nutzte.



Video 63: Buchvideo - Der Prediger

Weiter geht es mit den Lehr- und Weisheitsbüchern. Heute: Der Prediger, auch Kohelet genannt. Das Buch Prediger zeigt, dass das Leben vorübergehend und flüchtig ist, wie Rauch oder Dampf. Das wird mehrmals wiederholt. Wir versuchen, unser Leben mit Beschäftigungen und Aktivitäten zu füllen, die meist nichts mit Gottes Plänen zu tun haben. Diese Bemühungen sind sinnlos und nichtig. Wir werden in dem Buch Prediger immer wieder daran erinnert, dass wir sterben werden, und dass uns Christen auch schlechte Dinge passieren können. Dies ist eine Anspielung auf das Buch der Sprüche, das betont, wenn wir auf Gottes Weisungen achten, haben wir ein gutes Gelingen. Die beiden Bücher sind sich einig: Der Schlüssel zur Zufriedenheit ist die Achtung des Herrn, die Einhaltung seiner Gebote und die Annahme, dass alles endlich ist. Das buch ist große Weisheit zum Nachdenken!



Video 64: Buchvideo - 1. Timotheusbrief

Mit dem 1. Timotheusbrief beginnt eine neue Gattung der Paulusbriefe, die sog. „Pastoralbriefe“. Sie werden deshalb so bezeichnet, weil sie Anweisungen für den Hirtendienst in der Gemeinde enthalten (lat. pastor = Hirte). Dazu zählen die beiden Timotheusbriefe und der Titusbrief. Der erste Timotheusbrief beinhaltet viele praktische Tipps die Paulus Timotheus weitergibt um die Unruhen in Ephesus zu beheben. Korrupte Lehrer verbreiten falsche Lehren und die Gemeinde lebt in Zwiespalt. Die Inhalte des Briefes und ihre Auslegungen haben immer wieder für Diskussionen gesorgt, da je nach Sichtweise die Interpretationen unterschiedlich ausgefallen sind. Deshalb ist es besonders wichtig, bei Auslegungen die verschiedenen Möglichkeiten zu kennen und zu versuchen, aus allen Informationen und dem Gesamtkontext die richtige Botschaft zu erkennen. Dabei sollten auch die Unterbrechungen, die Paulus bei seinen Anweisungen immer wieder macht, mit berücksichtigt werden: Er lobt Gott für seine Herrlichkeit und Barmherzigkeit.



Video 65: Wie man die Bibel liest - Briefe des neuen Testaments (historischer Kontext)

Im neuen Testament finden wir 21 Briefe. Die meisten Briefe wurden von den ersten christlichen Leitern an verschiedene christliche Gemeinschaften im alten Rom geschrieben. Wer diese Briefe richtig lesen und verstehen will, musst sich mit ihrem historischen Kontext auseinandersetzen. Was war das damals für eine Welt, in der sie lebten? Wer hat Was an Wen und vor allem warum geschrieben? Und was kann ich heute noch von diesen Briefen lernen? All das Alles decken wir in diesem Video auf..



Video 66: Buchvideo - Das Hohelied

Das Hohelied, ein ganz besonderes Buch in der Bibel. Eigentlich ist es gar kein richtiges Buch. Es ist eine Gedichtsammlung und wird auch „Das Lied der Lieder“ genannt. Wie Jesus der König der Könige ist, ist dieses Lied das Lied der Lieder, das Tollste, das Schönste überhaupt. Doch was macht ein Liebesgedicht in der Bibel? Das Hohelied behandelt zwei Themen: Die starke Sehnsucht zweier Liebenden nacheinander, das Getrenntsein, das nacheinander Suchen und sich Finden. Das zweite Thema beschreibt die Freude an der körperlichen Anziehungskraft. Die Liebe ist geheimnisvoll und übermenschlich, ein Geschenk von Gott. Und als solches soll das Hohelied auch gelesen werden. Es soll als Ganzes gelesen und genossen werden.



Video 67: Buchvideo - 2. Timotheus

Der 2. Timotheusbrief im NT gehört zur Gattung der Paulusbriefe, die sog. „Pastoralbriefe“. Sie werden deshalb so bezeichnet, weil sie Anweisungen für den Hirtendienst in der Gemeinde enthalten (lat. pastor = Hirte). Dazu zählen die beiden Timotheusbriefe und der Titusbrief. Der zweite Timotheusbrief ist der letzte und persönlichste Brief von Paulus. Er bittet Timotheus aus Ephesus zu ihm ins Gefängnis zukommen, da er merkt dass ihm nicht mehr viel Lebenszeit bleibt. Er erinnert ihn noch einmal an seinen Auftrag und macht deutlich: Jesus nachzufolgen hat seinen Preis. Aber es lohnt sich, denn Jesus ist treu und trägt durch solche Zeiten.



Video 68: Wie man die Bibel liest - Briefe des neuen Testaments (literarischer Kontext)

Das letzte Mal haben wir den historischen Kontekt kennen gelernt. Im neuen Testament befinden sich 21 Briefe adressiert an die damaligen, jungen Jesusgemeinschaften. In den Briefen finden wir dichte Theologie und praktische Anweisungen zum Leben als Nachfolger von Jesus. Jedoch scheinen viele Dinge heutzutage nicht so praktisch oder logisch zu sein. Um zu verstehen, wovon die Autoren sprechen und was sie meinen, musst du du den literarischen Aufbau der Briefe anschauen, wie z.B. bei einer Gedichtsanalyse. In diesem Video wird erklärt, worauf wir achten können, wenn wir die Briefe lesen.



Video 69: Buchvideo - 1. Teil des Buches Jesaja

Der erste Teil des Buches Jesaja handelt von Jesaja, einer der großen Propheten. Die Propheten gehören zu den prägenden Gestalten der Bibel. Sie sind unbequeme Mahner und strenge Bußprediger. Der Prophet Jesaja kommt mit einer wichtigen Nachricht zu den Königen Israels. Gott kann sich die Rebellion der Menschen ihm gegenüber nicht länger mit ansehen und kündigt schlimme Zeiten für das Volk Israel an. Um diese Ankündigung und die Zeit, die dann beginnt, geht es in dem ersten Teil des Videos zum Buch Jesaja



Video 70: Buchvideo - Titus

Auch der Titusbrief im NT gehört zur Gattung der Paulusbriefe. Paulus schreibt einen Brief an seinen Mitarbeiter Titus, der sich auf Kreta befindet. Die Kreter haben einen starken kulturellen Hintergrund auf Grund dessen, das Evangelium nur sehr schwer vermittelt werden kann. Titus bekommt die Aufgabe von Paulus Hausgemeinden zu gründen. Wie wichtig es ist, als Christ, sein Leben authentisch zu leben wird in diesem Brief ganz deutlich.



Video 71: Wie man die Bibel liest - Apokalyptische Literatur

Das Video ist der letzte Teil dieser Themen-Reihe. Die Vorstellung von einer Apokalypse kennen wir aus diversen Filmen. “Das Ende der Welt” – Aber was meint es genau? In der Bibel finden wir jede Menge Träume und Visionen über das Ende der Menschheit. Diese Träume sind vollgepackt mit komischen Symbolen und Metaphern. Mit diesem Video bringen wir etwas Dunkel ins Licht: Was bedeutet “Apokalypse” in der Bibel? Und wie kann ich diese Art von Literatur mit mehr Weisheit und Verständnis lesen?



Video 72: Buchvideo - Jesa Teil 2

Der erste Teil des Buches Jesaja, den wir letztes Mal kennen lernten, handelte von Jesaja, einem der großen Propheten. Die Propheten gehören zu den prägenden Gestalten der Bibel und sind unbequeme Mahner und strenge Bußprediger. Der Prophet Jesaja kommt mit einer wichtigen Nachricht zu den Königen Israels. Gott kann sich die Rebellion der Menschen ihm gegenüber nicht länger mit ansehen und kündigt schlimme Zeiten für das Volk Israel an. Im zweiten Teil des Buches Jesaja wird näher auf die Hoffnung Jesajas eingegangen. Jesaja hat prophezeit, dass es eine Zeit nach dem Exil geben wird. Er spricht von einer Hoffnung, durch eine Person, die die Mission von Gott erfüllt. Jesaja redet von Jesus.



Video 73: Buchvideo - Philemon

Der Brief Philemon ist der kürzeste Brief im Neuen Testament. Philemon, ein wohlhabender Römer und Leiter einer Gemeinde in Kolossä, bekommt von Paulus einen Brief mit einer ungewöhnlichen Bitte. Er soll seinen Sklaven Onesimus wieder aufnehmen. Es ist der letzte Paulusbrief, den Paulus selbst geschrieben hat.



Video 74: Themenvideo - Gute Nachricht vom Königreich Gottes

Nachdem wir die Reihe „Wie man die Bibel liest“ erfolgreich abgeschlossen haben, machen wir nun mit der Themenreihe "Biblische Themen" weiter. Jedes Thema und jeder Begriff in den ersten Seiten der Bibel entwickelt sich über die Geschichte der Bibel hin weiter und findet seine Auflösung im Leben Jesu. Man kann also sagen, die Bibel ist eine zusammenhängende Geschichte, die zu Jesus führt. Die Bibel hat einen "roten Faden". In den bereits versendeten Bibelvideo-Mails Nr. 1 bis 6 wurden die Themen "Messias", "Himmel und Erde", "Der Heilige Geist", "Das Ebenbild Gottes", "Bündnisse" und "Die Heiligkeit Gottes" unter diesem Blickwinkel erläutert. Heute ist das Thema die "Gute Nachricht vom Königreich Gottes" im Fokus. In Buch Jesaja 52 (AT) lesen wir von einem Boten, der die gute Nachricht verkündet, dass Gott immer noch regiert und seine Herrschaft über die Erde antreten wird. Dieses Video zeigt, wie Jesus sich selbst als dieser Bote und König sieht, der das Königreich Gottes auf die Erde bringt.



Video 75: Buchvideo - Jeremia

Nach den beiden Bücher Jesaja geht es nun mit dem Propehten Jeremia weiter. Er erlebte sowohl die Zeit vor dem Exil Israels, als auch die Zerstörung Jerusalems und die Wegführung nach Babylon selbst mit. In seinem Buch warnt er das Volk immer wieder vor Gottes Gericht, inbesondere wegen ihres Götzendienstes. Auf der anderen Seite hat Jeremia aber auch Worte der Hoffnung für das Volk und ihre Zukunft .



Video 76: Buchvideo - Hebräer

Im Hebräerbrief zeigt der Autor, der bis heute nicht eindeutig indendifiziert wurde, auf verschiedene Weisen, dass Jesus die endgültige Offenbarung der Liebe und Gnade Gottes ist. Ein bedeutsames Thema, dass für jeden und jede wichtig ist und auch deshalb im neuen Testament aufgenommen wurde. Wir können sehen: wer sich Jesus öffnet, wird ein neues Leben gewinnen.



Video 77: Themenvideo - Opfer und Sühne

Wir machen weiter mit der Themenreihe "Biblische Themen" und dem "roten Faden" der Bibel, der zu Jesus führt. Heute ist das Thema die "Opfer und Sühne" im Fokus. Im Alten Testament wird immer wieder von verschiedenen Opferritualen berichtet. Was für uns heutzutage befremdlich ist, war für die Israeliten alltäglich. Warum diese Opfer nötig waren und wie durch Jesus durch seine Auf-Opferung für uns das Ende der Opferritualen eingeleitet wurde und dafür die Taufe und das Abendmahl mit Brot und Wein uns Christen geschenkt wurden, erfahren wir in diesem Video.



Video 78: Buchvideo - Klagelieder

Nach den "Prophten"-Bücher Jesaja und Jeremia lernen wir nun das Buch der Klagelieder kennen. Dieses Buch ist eine Sammlung von fünf Gedichten, die den tragischen Fall Jerusalems durch die babylonische Belagerung erzählen. Dieses katastrophale Ereignis war das direkte Ergebnis des ständigen Aufstands von Israel gegen Gottes Bund, trotz seiner anhaltenden Warnungen durch die Propheten an die königlichen Leiter Jerusalems. Jetzt, umgeben von Krieg, Trauer und Leid, bekennen sich die Menschen in Israel zu ihrer Sünde und rufen nach Gott. Die Klagelieder sind für sie eine Möglichkeit, Gefühle und Verwirrung zu verarbeiten und sich Gott gegenüber auszudrücken. Das Buch der Klagelieder ist vielleicht nicht das beliebteste Buch in der Bibel, aber es ist ein wesentlicher Bestandteil, um den Menschen zu helfen, einen wichtigen Aspekt ihrer Beziehung zu Gott zu verstehen – den Ausdruck von Trauer und Bedrängnis. Es ist eine angemessene Reaktion auf das Böse in der Welt, indem wir Gott mitteilen, was in unserem Leben nicht stimmt.



Video 79: Buchvideo: Jakobus

Jakobus, Jesus Halbbruder, schreibt diesen Brief nicht aus dem Grund, neue theologische Informationen zu vermitteln. Er will sich in unser Leben einmischen und unsere Art zu leben hinterfragen, indem er uns indirekt ein paar Fragen stellt: Bevorzuge ich manche Menschen, weil sie mir einen Vorteil verschaffen? Wie rede ich über meine Mitmenschen? Wie gehe ich mit Wohlstand um? Und noch viele mehr… Aus unserer Beziehung zu Gott folgen Taten. Diese sollen zeigen, dass wir Gott & andere Menschen lieben. Kann man an dir und mir erkennen, was wir für eine Beziehung zu Gott und zu unseren Mitmenschen haben?



Video 80: Themenvideo - Das Gesetz

Weiter geht es in der Themenreihe "Biblische Themen" und dem "roten Faden" der Bibel, der zu Jesus führt. Heute ist das Thema "Das Gesetz" im Fokus. Viele Leute verbinden mit der Bibel Gesetze und Gebote. Im Alten Testament gibt über 600 – aber warum eigentlich? Dieses Themenvideo zeigt dir Gottes gute Idee und seine Geschichte rund um die Gesetze. Diese 5 Minuten geben dir einen ganz neuen Blick auf ein Thema, mit dem man erstmal nicht viel anfangen kann.



Text und Zusammenstellung: Martin Karren